8WO Logo

Bist du mindestens 18 Jahre alt?

Ja
Nein
Diese Webseite hat Inhalte, welche für Personen unter 18 Jahren nicht geeignet sind.
Bitte bestätige, dass du bereits mindenstens 18 Jahre alt bist.

SOI9M Update 2: Sexspielzeuge

Kapitel: Sexspielzeuge
Damit das Squirten noch einfacher wird

Obwohl Sex, Fingern und Lecken bei weitem ausreichen, um bei Frauen Squirt-Orgasmen hervorzurufen, gibt es dennoch einige Methoden, wie man diesen noch viel einfacher erreichen kann. Eine Möglichkeit davon sind Sexspielzeuge.

Der Verkauf von Sexspielzeugen ist längst ein Milliardengeschäft. Auch in Deutschland haben Serien wie „Sex and the City“ und die Buch-Trilogie „50 Shades of Grey“ dessen Umsatzzahlen extrem in die Höhe getrieben, denn Dank ihnen trauen sich immer mehr Frauen an Sexspielzeuge heran.

Deshalb ist es unmöglich dieses Thema an sich vorbeiziehen zu lassen. Auch mein Nachttisch verbirgt bereits Sexspielzeuge in einem Gesamtwert von über 1.000 Euro – und die Frauen lieben sie.

Da die wichtigsten Schritte, um eine Frau Abspritzen zu lassen, die Stimulation der Klitoris und des G-Punktes sind, schauen wir uns heute exakt die Sexspielzeuge an, die uns bei diesem Ziel helfen.

Übrigens: Einfachheitshalber befinden sich unter diesem Video Links zu allen Sexspielzeugen und Webseiten, die ich hier erwähne.

Klitoris Stimulatoren:

– Vibrierender Penisring
Dieses kann man schon für ein paar Euro kaufen, deshalb ist sie auch für Einsteiger sehr gut geeignet.

Man muss den Ring auf denn erigierten Penis ganz aufziehen, und zwar so, dass sich der ca. 2 cm große Vibrator oben befindet. Schaltet man diesen mit dem Knopf an der Seite ein, kann der Spaß losgehen.

Als Mann spürt man kaum etwas, doch der kleine Vibrator berührt während des Sexaktes bei jedem Stoß die Klitoris der Frau, was für sie sehr angenehm sein kann.

Notiz: Ich persönlich benutze diesen Penisring nicht so, wie man es sollte, sondern ich nehme ihn einfach in die Hand, drücke den vibrierenden Teil gegen die Klitoris der Frau, und bewege diesen nach links und rechts. Dieses ist deutlich intensiver für die Frau und in viele Fällen ist es lächerlich einfach sie so zu einem klitoralen Orgasmus zu bringen. Auch einen Squirt-Orgasmus schafft man so viel leichter.

Obwohl man diese ein- und ausschalten kann, muss man sie nachdem die Batterie leer ist komplett wegwerfen, denn man kann in ihnen die Batterie nicht wechseln.

Übrigens: Man darf diese vibrierenden Penisringe nicht mit normalen Penisringen verwechseln – denn normale vibrieren nicht, sondern haben den Zweck, dass sie den Blutfluss aus dem Penis in der Körper ein wenig stoppen und somit die Erektion verstärken. Dieses ist aber ein anderes Thema.

Beispiel für einen vibrierenden Penisring: „Durex Play Vibrations“ (ca. 6 €)
(dieses kann man sogar oft in normalen Geschäften kaufen)
[[[[BILD!]]]]]

Weiterführendes: Unter diesem Video findest du ein Video über einen Penisring, damit du es dir noch besser vorstellen kannst.

– Klitoris-Saugschalen
Dieses Sexspielzeug ist deutlich unbekannter, als vibrierende Penisringe

In meiner „Squirt-Orgasmus in 9 Minuten“-Anleitung bei dem Thema „Lecken“ zeige ich eine sehr effektive Leck-Methode: Klitoris in den Mund nehmen, einsaugen, und rauslassen. Klitoris-Saugschalen haben ein wenig einen ähnlichen Effekt, und sind für Frauen recht angenehm.

Die Klitoris-Saugschale ist eine ca. 3 cm große Schale, welches auf die Klitoris der Frau gelegt werden muss. Ist sie richtig platziert, muss man die kleine Pumpe am anderen Ende etwas drücken, wodurch sich in der Schale ein Vakuum bildet. Dieses Vakuum hat zur Folge, dass die Klitoris ein wenig rausgezogen wird, was die Frauen sehr genießen können (wie bei der Leckmethode).

Durch den Entstandenen Vakuum schwellt die Klitoris an, weshalb es viel sensibler wird, wodurch es dann zB. mit Oralsex noch effektiver stimuliert werden kann.

Für Personen, die sich ihr erstes Sexspielzeug zulegen möchten, empfehle ich diese Saugschalen NICHT. Der einfache Grund dafür ist, dass es ein zu „unnatürliches“ Sexspielzeug ist, weshalb es für Anfänger eher komisch wäre es zu benutzen.

Sehr nützlich ist dieses Hilfsmittel, wenn es der Frau sehr schwer fällt klitorale Orgasmen zu erreichen (und von dieser Sorte von Frauen gibt es eine Menge). Wenn man diesen mit einem Massagestab kombiniert, ist diese Art des Höhepunktes fast bei jeder Frau garantiert – sogar bei den schwierigen Fällen. Und wenn man erst einmal einer Frau ihren 1. klitoralen Orgasmus verschafft, wird sie von diesem Tag an deutlich einfacher diesen erneut erreichen können.

Der Preis von Klitoris-Saugschalen ist ca. 10-40 €

– Massagestab
Der Name dieses Sexspielzeuges ist mit „Massagestab“ sehr konservativ gehalten – denn ich kenne niemanden, der dieses für ganz normale Massagen benutzen würde…
Wenn es um Sex geht, werden diese 6-40 cm großen Stäbe jedenfalls für die Stimulation der Klitoris verwendet. Etwa 30% des Stabes ist der vibrierende Kopf-Teil, und der Rest ist der Griff bzw. der Motor darin.
Die Anwendung ist sehr einfach: Einschalten, den vibrierenden Kopf-Teil gegen die Klitoris drücken, genießen.
Verwendet man einen Massagestab, wird es um Längen einfacher sein einen klitoralen bzw. Squirt-Orgasmus zu erreichen.

https://www.eis.de/shop/subcategory.phtml?fss=massagestab&x=0&y=0&catid=ES-VIBRATOREN

Preis: 3-100 € , wobei aber auch günstige sehr gut sein können!

G-Punkt Stimulatoren:

– G-Punkt-Vibrator
Da der G-Punkt im Gegensatz zu der Klitoris (bzw. dem wichtigen Teil der Klitoris) innen ist, gibt es natürlich hier weniger Möglichkeiten.
Normale Dildos und Vibratoren sind in der Regel gerade, weshalb man mit ihnen den G-Punkt nicht ganz so einfach stimulieren kann (jedenfalls von vorne nicht – zB. in der Hündchenstellung ist das kein Problem). Deshalb gibt es Vibratoren, die extra gekrümmt sind, um den G-Punkt der Frau einfacher zu erreichen.
Der wohl bekannteste unter ihnen ist wurm-ähnliche „Paulchen“ von Fun Factory, aber wegen dem überdurchschnittlich hohen Preis von etwa 60 € würde ich es nicht empfehlen, denn es gibt deutlich günstigere, und sogar bessere.

Der Preis von G-Punkt-Vibratoren ist ca. 10-40 €

Beispiel für einen G-Punkt-Vibrator: „Deluxe Sensual G-Punkt Vibrator“ (ca. 20 €) http://www.amazon.de/Vibrator-Prostata-Stimulator-Klitoris-Stimulations/dp/B00HN64VWW/

Notiz: Wenn die Partnerin keine große Lust auf einen Vibrator hat und man es dennoch sehr gerne ausprobieren möchte, sollte man einen Penis-ähnlichen Vibrator (Natur-Vibrator) ausprobieren, welcher einem durchschnittlichen Penis sehr ähnlich sieht (normale Größe, Hautfarbe und haut-ähnliche Oberfläche) Beispiel: http://www.orion.de/shop/product/05613390000-Vibrator-Slim-Replica.html
Eine andere gute Idee in diesem Fall ist ein Penis-Sleeve (weitere Infos darüber gleich).

Es gibt aber auch Vibratoren, die gleich mehrere Funktionen haben: zB. welcher den G-Punkt UND die Klitoris stimuliert. Eines unter ihnen ist „Deluxe G Spot Silikon Vibrator mit Klitorisstimulator“ für 25 € http://www.amazon.de/Deluxe-Silikon-Vibrator-Klitorisstimulator-Sonderedition/dp/B00GNY84L4/

Was ich Anfängern empfehle:

– Vibrierender Penisring (besonders auf die Weise, wie ich es benutze)
– Penis-Sleeve: Dieses Sexspielzeug ist ein hervorragender Übergang, wenn die Partnerin von der Idee einen Vibrator zu Benutzen nicht begeistert ist. Man muss es auf den erigierten Penis aufziehen und so ganz normal den Sexakt fortführen. Da es Noppen hat und die Oberfläche alles andere als glatt ist, ist es für die Frau stimulierender, als der Penis von Natur aus ist.
Beispiel für ca. 3 €: https://www.eis.de/shop/product.phtml?catid=ES-TOYS&subcatid=ES-TOYS-RINGE&productid=177794-002245TO&lng=de_DE&prodanz=30
Übrigens gibt es auch Sleeve-s, welche kleiner sind, da man sie nicht auf den Penis, sondern auf einen Fingern ziehen muss.
– Kleiner Massagestab: zB. auf eis.de gibt es einen so kleinen Massagestab, dass dieser sogar als Schlüsselanhänger geeignet ist. Obwohl dessen kleine Größe und dessen Preis von nur 3 € nicht viel Gutes erahnen lassen, ist es sehr gut und stark! https://www.eis.de/shop/product.phtml?catid=ES-VIBRATOREN&subcatid=ES-VIBRATOREN-MINI&productid=154932-312122DI&lng=de_DE&prodanz=30

Was ich Fortgeschrittenen empfehle:

– Vibrator mit mehreren Funktionen (zB. Klitoris-, G-Punkt- und Anal-Stimulator in einem)
– Fesseln: Um Frauen 120% zu befriedigen muss man sie auch zwischen ihren Ohren vögeln (und damit meine ich nicht sie Blasen zu lassen…) – und genau dabei helfen uns Fesseln. Glaube mir: 4 von 5 Frauen haben die Phantasie vom Mann ans Bett gefesselt und so genommen zu werden. Ich persönlich besitze das offizielle „50 Shades of Grey“ Fessel-Set, welches für 60 Euro zwar nicht günstig, aber dennoch sehr empfehlenswert ist. http://www.eis.de/shop/product.phtml?catid=ES-TOYS&subcatid=ES-TOYS-50_SHADES_COLLECTION&productid=136139-819411TO&lng=de_DE&prodanz=30

Was ich „Ich kenne keine Tabus“-Personen empfehle:

– Dilatoren: Ich werde hier absichtlich nicht beschreiben, was dieses genau ist, da ca. 95% der Menschen nicht einmal hören wollen, dass es soetwas gibt. Es sollte reichen, dass man damit bei beiden Geschlechtern uretherale Orgasmen erreichen kann. Da ich aber auch den sehr fortgeschrittenen Personen hier neue Ideen geben möchte, wollte ich es erwähnen. Wer offen für alles Neue ist und es ihn interessiert, kann zB. mit Google nachschauen, was es ist. Alle anderen halten sich davon lieber fern :)

Noch was: Tag-täglich erscheinen komplett neue Sexspielzeuge – bei manchen kann man auf den ersten Blick garnicht entscheiden, ob es ein Sexspielzeug oder ein Kinderspielzeug sein soll. Und zum Beispiel gibt es Vibratoren, welche man Dank des Internets sogar vom anderen Ende der Welt steuern kann, was den Cybersex für Fernbeziehungen etwas besser macht.
Deshalb empfehle ich jedem sich in einem normalen oder einem online Sexshop in Ruhe umzuschauen.

Empfohlene Online-Sexshops:
Ich bin im Klaren damit, dass sich leider noch nicht jeder traut einfach in einen normalen Sexshop zu gehen, da es ihm etwas peinlich ist. Doch dieses ist vollkommen unbegründet, denn für die Verkäufer dort sind Sexspielzeuge ein alltägliches Thema, sie selber benutzen viele davon privat, und es gehen dazu noch hunderte Kunden jeden Tag ein-aus.

Doch wen diese Argumente nicht ganz überzeugt haben, empfehle ich hier einige Sexshops:

– Amazon (zwar ist dieses natürlich kein Sexshop, dennoch gibt es dort sehr viele Sexspielzeuge)
– eis.de (sehr bekannt und günstig, und oft kann man sich bei einer Bestellung ein günstiges Sexspielzeug kostenlos auswählen)
– verwoehndich.de (ebenfalls recht bekannt und vertrauenswürdig)

Übrigens: Die Online-Sexshops sind immer sehr diskret – zB. ist das Paket, welches man von ihnen erhält, vollkommen neutral gehalten, wodurch niemand beurteilen kann, was drin ist. Und auch auf dem Bankkontoauszug wird nach der Bestellung nicht zu sehen sein, wo bzw. was man gekauft hat, da auch hier nur neutrale Daten angezeigt werden.

Wenn jemand lieber in einen normalen Sexshop gehen möchte, kann er zB. auf „Gelbe Seiten“ sicherlich einige in seiner Nähe finden:

http://www.gelbeseiten.de/branchenbuch/sexshop