8WO Logo

Bist du mindestens 18 Jahre alt?

Ja
Nein
Diese Webseite hat Inhalte, welche für Personen unter 18 Jahren nicht geeignet sind.
Bitte bestätige, dass du bereits mindenstens 18 Jahre alt bist.

Analsex – 15 Experten-Tipps: So macht Frauen AnalSex auch beim 1. Mal Spaß!

[ANALSEX] Manche Frauen sind absolut gegen Analsex, manche mögen es von Zeit zur Zeit als Abwechslung, und andere sind vollkommen süchtig danach.

Ein bemerkenswert großer Anteil an Frauen genießt die anale Stimulation, und kann oft sogar leichter einen Orgasmus erreichen, als vaginalen. Frauen haben dabei das Gefühl, dass der Mann viel tiefer in ihnen drin ist, als beim normalen Geschlechtsverkehr.

Ich habe schon mehreren Frauen ihre Anal-Jungfräuchlichkeit genommen und weiß genau, wie man an es machen muss, damit es auch der Frau so viel Spaß wie nur möglich bereitet. Stellst du es richtig an, wird es der Frau nicht weh tun (das Gefühl wird ihr zwar recht ungewohnt sein, aber daran wird sie sich schon nach ein paar Versuchen gewöhnen). Hier sind meine Tipps dafür:
 

8-facher Weiblicher Orgasmus(Notiz: Diese Tipps sind ein Auszug aus meiner neuen Video-Anleitung: "8-facher Weiblicher Orgasmus" (siehe Bild). Darin erkläre und bringe dir alle möglichen weiblichen Orgasmen bei)

 

  1. Vergiss nicht, dass sich im Gegensatz zu der Vagina der Anus einer Frau sich nicht selbst befeuchtet – benutze deshalb immer viel Gleitgel! Nur bei extrem wenigen Frauen ist einfache Spucke genügend.
     
  2. Bei manchen Frauen ist es vorteilhaft sie erst auf eine andere Art zum Orgasmus zu bringen, bevor ihr Analsex habt – dank einem Orgasmus entspannt sich ihr Körper, und der Analsex wird deutlich einfacher für sie. Bei anderen Frauen hingegen ist es besser, wenn sie keinen normalen Orgasmus davor hat, damit sie möglichst erregt ist.
     
  3. Entspannung der Frau ist das A und O! Gib ihr eine Massage, während Kerzen brennen und entspannende Musik im Hintergrund läuft.
     
  4. Ihr solltet mindestens 1-2 Stunden nach ihrem letzten Stuhlgang warten
     
  5. Besonders wenn ihr ohne Kondom Analsex haben möchtet, sollte sie davor eine Analdusche/Analspülung machen
     
  6. Wenn es dir selber unangenehm ist in die Frau mit deinen nackten Fingern einzudringen, ziehe ein Kondom oder einen Gummihandschuh über deine Finger
     
  7. Im Sexshop gibt es Sprays oder Gele, welche die Muskeln des Anus' entspannen. Ich habe nur einmal soetwas ausprobiert, und die Frau meinte, dass es geholfen hat – ob das aber stimmt oder nur Placebo ist, kann ich nicht wirklich beurteilen. Einen Versuch beim 1. Mal ist dieses aber auch wert.
     
  8. Bevor du mit dem Eindringen beginnst, streichle den Anus der Frau mit einem Finger (mit viel Gleitgel), damit sie anfängt sich an das Gefühl zu gewöhnen, dass sie an einer ungewohnten Stelle angefasst wird
     
  9. Die korrekte, ideale Reihenfolge zur Dehnung:
    • Kleiner Finger
    • Mittelfinger
    • AnalplugAnalplug: Ein Sexspielzeug, welches zur analen Dehnung dient (siehe Bild). Material ist hauptsächlich Glas oder Silikon – ich empfehle Letzteres, da es natürlich deutlich weicher ist (es sollte aber auch nicht zu weich sein). Das eine Ende davon ist dünn, was zum anderen Ende immer dicker wird, um somit den Anus langsam schrittweise zu dehnen.
    • Vibrator: Analplugs sind in der Regel nicht so dick wie ein Penis – deshalb kann man als Übergang zwischen dem Plug und dem Penis einen Vibrator benutzen, dessen Größe zwischen der Größe dieser beiden ist
    • Penis
       
  10. Für viele Frauen ist das anale Eindringen deutlich angenehmer, wenn während dessen ihre Klitoris stimuliert wird (zwar sollte man natürlich nicht unbedingt aus Porno-Filmen lernen, doch dieses kann man auch in vielen von ihnen sehen). Dazu kann die Frau ihre Finger oder einen Vibrator benutzen.
     
  11. Die Stimulierung der Klitoris kann der Frau beim Analsex helfen einen Orgasmus zu erreichen. Dieser wird kein normaler klitoraler Orgasmus sein, sondern eine intensiverer, kombinierter Orgasmus.
     
  12. Wenn die Frau absolute Kontrolle über die Geschwindigkeit und die Tiefe des Eindringens möchte, könnt ihr es in der Reiterstellung versuchen. Aber vielen Frauen ist es angenehmer, wenn sie sich liegend entspannen können – zB. in der Löffelchenstellung.
     
  13. Squirting (Abspritz-Orgasmus) ist auch anal möglich, und zwar mit der selben Finger-Technik wie in der Vagina, doch man muss deutlich vorsichtiger sein und den Anus der Frau gut dehnen, damit man keine inneren Verletzungen verursacht. Deshalb soll dieses jeder nur auf seine eigene Verantwortung ausprobieren – und nur, wenn die Frau schon wirklich sehr gedehnt ist.
    Achtung: Ich habe dieses schon öfters gemacht und bei den meisten ging es zum Glück gut – nur 1mal blutete dadurch eine Frau einige Minuten lang, doch sie hatte absolut keine Schmerzen oder danach irgendwelche Probleme (ca. 20 Minuten später hatten wir sogar auch normal Analsex und auch dabei hatte sie keine Schmerzen). Überlege dir also immer 2mal, ob du dich traust.
     
  14. Wenn ihr schon ein wenig Übung in Analsex habt, kann ich euch Double-Penetration (doppeltes Eindringen) empfehlen. Also dass du zB. in ihrem Po bist, und gleichzeitig mit einem Vibrator in ihrer Vagina (oder umgekehrt). Danach hört man oft die Worte, dass sie noch nie so auseinander genommen wurde (im positiven Sinne).
     
  15. Dreifache Stimulation: Recht viele Frauen erleben einen unglaublichen Orgasmus mit dieser Methode, bei der man eine Frau gleichzeitig 3-fach stimuliert: Lecken + Vagina Fingern + Po Fingern.

Beachtest du alles, sollte es kein Problem sein zu erreichen, dass auch die Frau es genießt.

Freundliche Grüße:
Imre