Auch sobald der Y-chromosom-träger seine Gattin seit Ewigkeiten kennt, weiterhin der Geschlechtsverkehr wirklich empfänglich und gesättigt ist, kann es immer wiederkehrend sein, dass der gewöhnliche Orgasmus der Weib nicht wirklich ist. Viele Kerle glauben noch heute, dass die Gattin dank den vaginalen Ficken bis zum Ekstase erreichen kann, doch an dieser stelle besteht ein bekannter Irrglaube. Fast jede der Gattinen können ihren Höhepunkt alleinig mit Hilfe ihre Klitoris (mit Cunnilingus (also Oralverkehr) oder mit der Hand) bekommen. Diesen kann der Y-chromosom-träger mit Hilfe das Stimulieren der Klitoris heraufbeschwören.

Die hervorragendste Tipp beim Lecken ist das Massieren der Klitoris der Sexualpartnerin mit Oralem geschlechtsverkehr. Der erregendste Punkt einer Weib ist einfach ihre Klitoris, außerdem an dieser Stelle gilt es, die beste Oralem geschlechtsverkehr-Methode zu verwenden, damit man seiner Gattin auch eine volle Höhepunkt garantieren kann. Dennoch ist für eine Menge Männer Oral sex bei der Weib sogar in der heutigen Zeit ein sehr grosses Ungewissheit. In der Regel sprechen sehr viele Weiber solche Vorlieben kaum, oder sie korrigieren ihren Kerl kaum, welches der Kerl bei dem Oralverkehr unsachgemäß durchzieht, nicht zuletzt täuschen einen Orgasmus vor.
Weiterlesen

Erfahre jetzt, wie du ab sofort wirklich JEDE Frau befriedigen kannst! Klicke einfach hierhin und wir zeigen dir alles!

[ORALVERKEHR] Auch wenn der Mann seine Partnerin gut kennt, und das Sexualleben sehr offen und ausgelastet ist, kann es immer wieder vorkommen, dass der klitorale Orgasmus der Frau nicht eintritt. Viele Männer denken immer noch, dass die Partnerin durch den vaginalen Geschlechtsverkehr zum Orgasmus kommt, aber hier besteht ein allgemeiner Irrtum. Die meisten Frauen können ihren Orgasmus nur durch ihre Klitoris (mit Lecken (also Oralverkehr) oder Fingern) erleben. Diesen kann der Mann durch das Stimulieren der Klitoris hervorrufen.

Die beste Technik beim Oralverkehr ist das Verwöhnen der Klitoris der Frau durchs Lecken. Der erregendste Punkt einer Frau ist nun mal ihre Klitoris, und hier gilt es, die richtige Oralverkehr-Technik anzuwenden, damit man seiner Partnerin auch eine ausgiebige Befriedigung garantieren kann. Allerdings ist für viele Männer Oralverkehr bei der Frau immer noch ein großes Fragezeichen. Erstens sprechen viele Frauen, diese Gelüste selten an, oder sie berichtigen ihren Partner nicht, was er beim Oralverkehr falsch macht, und spielen einen Orgasmus vor.

Wenn man seine Partnerin zu einem Orgasmus mit Oralverkehr bringen möchte, dann reicht es nicht nur aus, wenn man ein wenig mit seiner Zunge “herumspielt”. Man sollte auf seine Partnerin eingehen, da jede Frau an einer anderen Stelle erregt wird. Hier gilt es, ein gutes Fingerspitzengefühl zu entwickeln.

Man muss sich immer vor Augen halten, dass auch Frauen sehr gerne mit Oralverkehr verwöhnt werden – hier stehen sie den Männer nichts hintennach. Der Mann sollte aber nicht gleich die Hoffnung aufgeben und die Flinte ins Korn werfen, wenn die Partnerin nicht sofort zu einem Orgasmus kommt, oder nicht immer. Hier unterscheiden sich die Frauen sehr von der Männerwelt, denn nicht bei jeder Befriedigung durch Oralverkehr kommt es auch zu einem Orgasmus. Das Gefühl kann zwar sehr intensiv erlebt werden, reicht aber nicht immer für einen Orgasmus aus.

Die Vagina der Frau ist ein sehr intimer Bereich. So sollte der Mann bei der Befriedigung mit Oralverkehr bei seiner Partnerin auch vorgehen. Er sollte sich nicht zu ungestüm verhalten und die Frau mit seiner Euphorie verschrecken. Außerdem muss er auch darauf achten, dass er vorsichtig und zärtlich ist – da Vagina und Klitoris sehr empfindlich sind, kann es hier ansonsten zu einer unnötigen Schmerzreizsetzung kommen. Deshalb solltest du beim Oralverkehr immer vorsichtig vorgehen.

Erfahre jetzt, wie du ab sofort wirklich JEDE Frau befriedigen kannst! Klicke einfach hierhin und wir zeigen dir alles!